20 Jahre Snowex

Am 15.3. 2019 begingen wir ein Jubiläum. Eines der traditionellsten Projekte des Fontaneums wurde 20 Jahre alt. Im Seehotel Rangsdorf - Landskron-Lounge - haben wir erklärt, wozu sich snowex entwickelt hat.

snowex 

… ist kein Verein, keine AG, kein Unternehmen, keine Kursfahrt, kein Projekt, kein Ableger einer Schule - snowex ist eine pädgogische Idee (und wird klein geschrieben!)

Geschichte

Seit 1999 gibt es die Idee, junge Menschen mittels Natursport für das Konzept eines lebenslangen Sporttreibens zu gewinnen und ihnen die Kompetenzen zu vermitteln, dies erfolgreich umsetzen zu können, wenn die Schule vorbei ist.

Zu Beginn lag der Fokus auf Wintersport - für viele SuS ein emotionales Primärerlebnis, für viele eine erschwingliche Alternative zu teuren privaten Versuchen, Wintersport zu lernen. Für viele Familien ist die Attraktivität des Angebots ein entscheidendes Kriterium, eine bestimmte Schule auszuwählen, die nach dem „snowex-konzept“ arbeitet. Seit nunmehr 20 Jahren wurde das „System snowex“ immer weiter perfektioniert und hat lokal, regional und international Anerkennung errungen. Die Erfolge des Wintersportkonzepts sind seit 2015 auf Sommersportarten übertragen worden und funktionieren bestens. 

SNOWEX - der Entwicklungsprozess einer Kursfahrt zu einer pädagogischen Leitidee

Zunächst noch einmal Danke an alle, die an dieser pädagogischen Offenbahrung teilnehmen durften und wollten. Danke an den Seminarkurs Sport für die perfekte Organisation.

Über 100 Personen, vor allem Eltern, Sponsoren, Förderer, die Schulleiterin, der Schulrat, viele Protagonisten der letzten 20 Jahre und der Gegenwart konnten die Erläuterung des pädagogischen Konzepts miterleben und quittierten diese am Ende der 60 min mit donnerndem Applaus. In zahlreichen Gesprächen wurden in einer offenen und herzlichen Atmopshäre die Ideen und deren Umsetzungsmöglichkeiten rege diskutiert. Da es vielen Mitgliedern des Lehrkörpers nicht möglich war, die Veranstaltung zu besuchen und da es vielen SuS verwehrt war teilzunehmen, hier noch einmal eine Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte. 

VIDEO: Eine ausgezeichnete Reflexion aus Sicht der Schülerschaft, konnte man durch den Vortrag von Lena Pflanz und Emil Kieselberger erleben. So kommt die Idee also bei denen an, für die wir das machen.

Zusammenfassung der pägagogischen Leitidee:

1. Fokussierung 100% (24h pro Tag und 5 Tage die Woche) auf ein Lernfeld
2. Schaffen einer authentischen Lernumgebung (raus aus der "Kaserne")
3. Individualisierung des Lernprozesses durch Auflösung der Jahrgangsstufen und Einbinden der SuS in die Lehre
4. Lehrkräfte als Lernbegleiter, Motivatoren und Organisatoren der Rahmenbedingungen
5. Liberalisierung der Lerngeschwindigkeit unabhängig vom Alter (Könnenstufen statt Klassenstufen als Indikator für den Beginn der Lehre)

These 1: Das SNOWEX-PRINZIP funktioniert in jedem Unterrichtsfach.

These 2: Das SNOWEX-PRINZIP trägt eine ganze Schulform.

Falls jemand Lust auf eine Diskussion zur Sache hat - wir sind bereit.

 

Kay Wünsche & Marcel Runge

 

 

 

Drucken