Alpenvorbereitung

Rad-AG vor dem Saisonhöhepunkt

1000km sollten bis Juni/Juli in den Beinen unserer Schüler stecken, damit unser Saisonhöhepunkt in den Alpen gut vorbereitet ist. Bei einigen sind es ein paar Kilometer mehr, bei anderen ein paar weniger geworden. Am kommenden Wochenende werden wir noch einmal gemeinsam im Zittauer Gebirge für die optimale Trainingsvorbereitung sorgen. In Zusammenarbeit mit dem Seminarkurs Sport, der die AG fachwissenschaftlich und medial unterstützt, ist aus unserer Sicht das Pilotprojekt bisher als Erfolg anzusehen. Am Ende wird sich zeigen, wie wir in Zukunft die sportlichen und fachlichen Herausforderungen angehen und meistern werden. Mittelfristig suchen wir für das kommende Schuljahr wieder interessierte Sportler. Je nach Interessenlage würden wir die AG gern erweitern bzw. anpassen. Neben Radfahren winkt die Sportart Triathlon, die jedoch einem enormen Aufwand, Engagement und einer besonderen Trainingssteuerung unterliegt. Ebenso sind andere Outdooraktivitäten (z.B. Klettern) durchaus eine Option. Abhängig ist alles davon, inwiefern die Rahmenbedingungen geschaffen werden können.

 

Damit ihr Eindrücke von der diesjährigen sportlichen Gestaltung erhaltet, wird es als Produkt nach Abschluss der Alpentour einen Film geben. Wir hoffen, dass dieser schnell produziert werden kann.

An dieser Stelle schon vorab ein großes Dankeschön an alle Unterstützer - Eltern, Schulleitung, Partner und den Teilnehmern -des Projekts. 

Let`s bike!

Vom 19.6. bis 21.6. kletterten nun die Bikerinnen und Biker wieder die Berge im Zittauer Gebirge hinauf und stürzten sich die Trails hinab in die Täler. Entlang der Weltcup-Strecke führte die Strecke tatsächlich über Stock und Stein. Sie war fahrerisch und konditionell anspruchsvoll - eben eine Weltcup-Strecke. Es war genau die richtige Vorbereitung für das Finale der Saison. Am 4.7. geht es dann ab die Alpen. Go bike - go alpine & enjoy the summer.

Sollte jemand Lust darauf bekommen, das "snowex-on-bike-team" im nächsten Jahr zu verstärken oder fachlich oder logistisch zu begleiten, wendet sich vertrauensvoll an Herrn Runge oder Herrn Wünsche.